Family Playdates – Turtuga Tipp

Kauf Dich glĂŒcklich, neu und nachhaltig – weniger ist mehr!âŒšïžđŸ€đŸ‘•

Fair Fashion – darunter versteht man Modemarken, die ihre Kleidung sozial gerecht und möglichst umweltvertrĂ€glich herstellen. Es lohnt es sich, hierfĂŒr auf bestimmte Siegel zu achten.

Relativ weit verbreitet und von Greenpeace mit drei Sternen am besten bewertet sind das GOTS-Siegel, IVN Best und Made in Green von Oeko-Tex. Ebenfalls gut und mit zwei Greenpeace-Sternen bewertet sind Bluesign, Cradle to Cradle Siegel, Der Blaue Engel und das EU-Ecolabel. Nicht zu vergessen ist auch das Fairtrade-Siegel, das soziale, ökologische und ökonomische Standards verbindet. Es gibt Bereichweitere gute Siegel und es tut sich viel in diesem. An dieser Stelle sollte nur ein Hinweis erfolgen, dass Siegel eine wichtige Entscheidungsgrundlage fĂŒr Deine EinkĂ€ufe sind.

Mehr ĂŒber das Thema Siegel findest Du bei Utopia und ausfĂŒhrlich unter Textil-Siegel im Greenpeace-Check .

Und das Wichtigste – und Einfachste – ĂŒberhaupt fĂŒr einen nachhaltigen Konsum ist: WENIGER IST MEHR!